Springbrunnen01-03.jpg
Diese herrliche Brunnenanlage befindet sich auf dem Vorplatz der Frauenkirche. Die Anlage - der "Wasserpilz-Brunnen" - wurde 1972 von dem Architekten Bernhard Winkler gestaltet.
Die Frauenkirche - eine spätgotische Backstein-Hallenkirche - wurde 1468-88 gebaut und ist seit 1821 Dom des Erzbistums München-Freising. Ihre 100m hohen Doppeltürme mit den charakteristischen Kuppelhauben sind das Wahrzeichen der Stadt München. Im 2. Weltkrieg wurde die Kirche schwer zerstört und bis 1994 renoviert.
Die Brunnenanlage mit ihren Sitzmöglichkeiten wird von den Touristen gerne zum Ausruhen und Erholen vom Sightseeing in München benutzt.