Springbrunnen01-21.jpg
Der Springbrunnen ist einer von vier gleichen Brunnen im Hofgarten.
Der 1613 - 1617 erschaffene Hofgarten ist einer der bedeutendsten fürstlichen Renaissancegärten nördlich der Alpen. Eine Oase der Ruhe mit mit seinem hübschen Mittelpunkt, dem Dianatempel (von Heinrich Schön erbaut). An der Nordseite des Gartens befindet sich das Deutsche Theatermuseum. Östlich befindet sich der sehenswerte Glaspalast der Bayerischen Staatskanzlei. Die Springbrunnen wurden 1822 von Leo von Klenze entworfen und 1951 von Prof. Wackerle nachgebildet.