Springbrunnen01-52.jpg
Dieser herrliche Perseus-Brunnen befindet sich im Grottenhof der Residenz. Der Grottenhof entstand - nach Entwürfen von Herzog Wilhelm V. Kunstberaters Friedrich Sustris - als eine Art Festsaal im Freien. Sein Figurenschmuck bezieht sich auf die alte Legende von Perseus mit dem Haupt der Medusa, deren Blick den Betrachter in Stein verwandeln konnte. Das "Blut" der Zauberin Medusa fließt aus dem Haupt mit den wilden Schlangenhaaren und dem Hals in ein Bronzebecken. Eine Bronzetafel vor dem Perseus-Brunnen enthält die Inschrift:
"Hubert Gerhard um 1585/90 Restauriert und Abguss Renate Straschey Stiftung für Kunst, Kultur und Denkmalpflege"
Die Restaurierung wurde 2004/5 durchgeführt.