Springbrunnen03-26.jpg
Dieser Brunnen ist dem Architekten Leo von Klenze gewidmet und wurde 1963 von Franz Mikorey gestaltet. Der Brunnen steht seitlich an der Ludwigskirche. Es ist das Pendant zum Brunnen für Friedrich von Gärtner in der Arkade nebenan.
Die Ludwigskirche - zwischen 1829 und 1844 von Friedrich von Gärtner errichtet - ist ein eigenwilliger neu-romanisch-byzantinischer Bau mit monumentalem Wandgemälde. In Diagonalstellung zur ebenfalls zweitürmigen Theatinerkirche, steht die helle Ludwigskirche wirkungsvoll in Frontalansicht zur Schellingstraße.