Springbrunnen04-09.jpg
Dieser schlichte Brunnen befindet sich nahe eines Kinder-Spielplatzes in dem wunderschönen Luitpoldpark.
Der Trinkbrunnen ist einer der seltenen von insgesamt acht in der Öffentlichkeit noch auffindbaren "grünen" Bertsch-Trinkbrunnen mit farbig gefasstem Stadtwappen und "Zamperl-Becken" im Fuß der sechskantigen Brunnensäule. Er wurde von der Eisengießerei F.S. Kustermann in München nach der vorletzten Jahrhundertwende - ca. 1911 - gegossen.
Zwischen Schwabing und dem Olympiagelände gelegen, wird der Park vom 37 m hohen Luitpoldhügel bestimmt - dem ehemaligen Schwabinger Schuttberg. Im Park befindet sich außerdem das Bamberger Haus, ein kleines Parkschlösschen mit Café-Restaurant und der Karikaturistengalerie "Cartoon-Caricatur-Contor". 1911 wurde von den Münchner Bürgern zum Anlass des 90. Geburtstages des Prinzregenten Luitpolds ein Park mit 90 Linden und einem Obelisken angelegt, der heute eine Fläche von 33 ha umfasst.