Springbrunnen04-37.jpg
Das Baureferat der Landeshauptstadt München hat im Rahmen der Neugestaltung "Neue Urbane Mitte mit Stadtplatz und Grünflächen am Ackermannbogen" diesen Brunnen gebaut.
Das Berliner Landschaftsarchitekturbüro Levin Monsigny, auf dessen Siegerentwurf die rund 5,6 Millionen Euro teure Planung des Baureferates basiert, hat den Ort als belebten, kommunikativen und zugleich inspirierenden Treffpunkt mit einem Brunnen im Zentrum kreiert. Das Wasserspiel besteht aus zwei leicht geknickten, gegeneinander verschobenen Sitzelementen aus Naturstein, zwischen denen 25 im Boden eingelassene Wasserdüsen bis zu 1,20 Meter hohe Fontänen nach oben schicken - ein Spaß vor allem für die Kinder.
Der Brunnen wurde im Mai 2017 eröffnet.