Springbrunnen09-16.jpg
Der Hubertus-Brunnen befindet sich im Brunnenhaus am östlichen Ende der Auffahrtsallee zum Schloss Nymphenburg am Nymphenburgerkanal. Das Brunnenhaus in Form eines Tempels ist ein Meisterstück des Münchner Historismus (1907) mit Bronzefiguren von Adolf von Hildebrand und ist dem passionierten Jäger Prinzregent Luitpold gewidmet . Ursprünglich stand die Anlage vor dem Nationalmuseum, und wurde 1954 an ihrem jetzigen Standort aufgebaut.
Im Brunnenhaus ist ein Brunnen mit Hirschfigur. An den vier Seiten außen stehen in Nischen Bronzeplastiken, an deren Füßen sich ein Wasserstrahl ergießt, und zwar die Statuen
 
-  des "Jungen Jägers",
-  des "Alten Waidmanns",
-  der "Jungen Jägerin" (Diana) mit
   dem Speer und
-  der "Alten Waldfrau".

Sie wurden von Kronprinz Rupprecht gestiftet. Leider ist dem Besucher der Zugang ins Innere durch schwere, engmaschige Gitter ver-sperrt, es dringt kaum Tageslicht ein.